Markante Stufe

Eine markante Geländestufe markiert den Übergang von der Emsaue zur höher gelegenen Emsterrasse. Sie begleitet als schmaler Gehölzstreifen weite Strecken der Ems. Oft ist sie mit alten Buchen und Eichen bewachsen.

Die Terrassenkante entstand während und ausgangs der letzten Eiszeit, als die Ems mächtige Sandmassen aufschüttete. Als es wärmer wurde, bahnte der Fluss sich einen Weg durch den Sand und schuf in mehreren Stufen die heutige Aue. Der Übergang von der Aue zur höher gelegenen Emsterrasse ist zwischen Hembergen und Emsdetten besonders markant.